Über uns Programm Organisation Impressionen Download Kontakt Sitemap
Startseite

Startseite


Über uns Programm Organisation Impressionen Download Kontakt Sitemap



AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

IVTM GmbH
Gäuseland 15
DE-44227 Dortmund
Deutschland


Allgemein
Die IVTM GmbH führt Trainings- und Beratungsdienstleistungen sowie sonstige Leistungen nach gesonderter individueller Vereinbarung durch.

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Auftragsverhältnisse zwischen der IVTM GmbH (im folgenden Auftragnehmer) und dem Teilnehmer / der Teilnehmerin (im folgenden "Teilnehmer" genannt) bzw. dem Auftraggeber (im folgenden Auftraggeber" genannt) über die Durchführung von Trainings- und Beratungsdienstleistungen, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist.

Es wird zwischen Seminaren unterschieden, die für Mitarbeiter/innen verschiedener Firmen bzw. für jeden Bildungsinteressierten eingerichtet sind („offene Seminare“) und Seminaren, die nur für Mitarbeiter /innen eines Auftraggebers abgehalten werden ("Inhouse Seminare"), sowie Beratung und Coaching.

Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Teile dieser für die Zukunft nach alleinigem Ermessen zu ändern, zu ergänzen oder zu entfernen. Verträge, die zu den bisherigen Bedingungen erteilt wurden, bleiben davon unberührt.

Offene Seminare
Der Umfang und Inhalt der Seminare ergeben sich aus dem jeweiligen Veranstaltungsprogramm.
Die Anmeldung zu einem Seminar muss schriftlich (brieflich, per Fax, per Email oder über das Online-Bestellformular im Internet unter www.ivtm.de) erfolgen. Die automatische Eingangsbestätigung bei Online-Anmeldung ist noch keine Durchführungsbestätigung. Um die Qualität der Seminare gewährleisten zu können, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Anmeldebestätigungen werden in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen erstellt und gebucht. Falls ein Kurs ausgebucht ist oder aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl nicht stattfinden kann, erfolgt ebenfalls eine rechtzeitige Benachrichtigung per E-Mail. Die Einladungen werden ca. drei Wochen vor Seminarbeginn verschickt und beinhalten weitere Informationen zum Veranstaltungsort, Seminarzeiten und Hotelhinweise.

Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, Ersatzreferenten einzusetzen und Seminarinhalte geringfügig zu ändern.

Die Teilnahmegebühr ist ein Nettopreis. Sofern nicht anders angegeben, ist die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer hinzuzurechnen. Zusätzlich anfallende Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind direkt vom Kunden vor Ort mit dem Hotel oder Tagungsstätte abzurechnen, falls nicht anders angeboten. Zahlungen sind nach Erhalt der Rechnung und in Höhe des angegebenen Rechnungsbetrages sowie der aufgeführten Rechnungsnummer zu begleichen.

Inhouse-Seminare / Beratung / Coaching
Der Umfang und Inhalt dieser Leistungen setzt sich aus den individuellen Kundenwünschen zusammen, die Gegenstände eines Angebotes sind.

Der Abschluss eines Vertrages erfolgt durch die unverzügliche Bestätigung des Angebotes durch den Auftraggeber und den Auftragnehmer per E-Mail oder in sonstiger schriftlicher Weise.

Akademien
Der Auftragnehmer stellt für die jeweilige vereinbarte Leistung Referenten sowie das nötige Material gemäß der Leistungsspezifikation auf der Grundlage eines Angebotes/Vertrages zur Verfügung.

Der Auftraggeber unterstützt die Durchführung der Leistung durch geeignete Maßnahmen, wie Bereitstellung von Geräten, Medien und sachgerecht ausgestatteten Schulungsräumen, wenn nichts anderes vereinbart ist.

Die Kosten der Leistungen einschließlich Lehrunterlagen, sonstige Hilfsmittel, Hotelkosten, Reisekosten sowie Spesen der Referenten ergeben sich aus dem Angebot. bzw. der Auftragsbestätigung.

Dem Auftraggeber ist es nicht gestattet, die Leistungen selbst durchzuführen.

Stornobedingungen
Bei Absagen der offenen Seminare, Inhouse Seminare, der Beratungs-, Coachingverträgen oder Akademieanmeldungen, die später als vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei der IVTM GmbH eingehen, sind 50% der Seminargebühr zu entrichten. Bei Stornierungen, die später als zwei Wochen vor Seminarbeginn eingehen, berechnen wir Ihnen die volle Seminargebühr. Wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird entfällt die Stornogebühr. Falls Stornogebühren wegen zu später Absage bei den Hotels nicht vermeidbar sind, müssen diese ebenfalls weiter berechnet werden. Muss eine Veranstaltung aus Gründen, die der Auftragnehmer zu vertreten hat, ausfallen und wird kein Ersatztermin benannt, werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren erstattet.

Stornierungen werden nur schriftlich (brieflich, per Fax oder per Email) anerkannt.

Schadensersatzansprüche aufgrund eines Seminarausfalles oder eines Wechsels der Referenten sind ausgeschlossen

Datenschutz
Die Daten der Teilnehmer sowie des Auftraggebers werden unter Beachtung der geltenden datenschutzgesetzlichen Regelungen zum Zweck der Seminarorganisation und Information über weitere Veranstaltungen gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Haftung
Der Auftragnehmer haftet nicht für Personen- und Sachschäden, die während der An- und Abreise oder am Tagungsort entstehen. Bei offenen Seminaren, Beratungs- oder Coachingveranstaltungen und bei Inhouse-Seminaren sind für die Ausstattung der Räume und die Erfüllung der Sicherheitsvorschriften die Einrichtungen, Hotels oder Tagungsstätten bzw. die Kooperationspartner verantwortlich. Die jeweilige Hausordnung ist hierbei zu beachten.

Schlussbestimmung
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen darüber hinaus gehender Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Eine ganz oder teilweise unwirksame oder lückenhafte Bestimmung gilt vielmehr als durch eine solche Bestimmung ausgefüllt, die der von den Parteien beabsichtigten Regelung in rechtlich zulässiger Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Jede von den vorliegenden AGB abweichende Vereinbarung bedarf für ihre Gültigkeit der Schriftform. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gerichtsstand ist Dortmund .

Druckbare Version

Download